Montag, 25. September 2017

Montagsfrage # 36



Hallo und eine ruhigen Montag Abend :)

Was ein Monat. Ich komme im Augenblick zu gar nichts und frage mich wirklich warum ich keine Zeit frei geschaufelt bekommen habe um regelmäßiger meine Beiträge hoch zu laden. Ihr müsst ja schon denken ich hab kein Interesse mehr am Bloggen. Es war einfach nur so unheimlich viel los...
Ab dieser Woche soll es aber wieder anders werden.
Nach einem sehr anstrengenden aber trotzdem schönen Wochenende liege ich nun flach mit einer dicken Erkältung. Ich hab auch Kopfweh, aber trotzdem möchte ich euch den heutigen Beitrag mit der neuen Montagsfrage nicht vorenthalten. Sie lautet:

Habt ihr bestimmte Angewohnheiten beim Lesen?

Da habe ich eben wirklich drüber nachdenken müssen. *zugeb* Das ein oder andere gibt es tatsächlich.
Zum Beispiel sieht man mir meine Emotionen an wenn ich lese. In der Bahn fange ich z.B an zu lachen. Fluchen verkneife ich mir da schwer und wenn ich merke, dass es zu traurig wird lege ich das Buch beiseite und lese ein anderes.
Zu Hause ist das natürlich was anderes und auch wenn es komisch klingt freue ich mich wenn eine Geschichte mich zum Weinen bringt. Versteht ihr was ich meine? Manchmal spricht mich meine Mitbewohnerin darauf an oder mein Freund wenn ich bei ihm bin. Was ich meist versuche zu ignorieren. Ich werde nicht gerne beim Lesen gestört ^^'

Wenn mir ein Satz sehr gut gefällt schreibe ich ihn mir raus und nutze ihn später als Zitat für meine Rezension. Sind es mehrere wird das natürlich etwas schwerer. Weil ich mir unsicher bin welches besser passt. Meist ist es aber das was mir am Besten gefällt. Einfach da es am besten das widerspiegelt was ich in dem Buch gelesen habe.

Ich rieche gerne an dem Buch ehe ich mit Lesen beginne und freue mich wie ein kleines Kind darauf die Geschichte zu entdecken.

Leckerer Tee am Mittags oder Kakao Vormittags gehören für mich ebenso zum Lesen wie meine rote Kuscheldecke und ein bequemer Platz zum Lesen.


Wenn ich mir das so ansehe. Doch ich hab da wirklich ein paar Angewohnheiten die ich nicht unterdrücken kann. Und wie ist das bei euch so? Könnt ihr manche der Sachen hier drüber verstehen? Oder geht es euch vielleicht ähnlich? Lasst es mich wissen. Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Ganz liebe Grüße
Flocke ;)

Kommentare:

  1. Hallo, Flocke!
    Jaja, das Minenspiel. Ich gebe zu, dass ich gerne in mich hineingrinse oder laut lache, wenn mein Buch witzig ist. Da macht es mir gar nichts aus, wenn ich irgendwo in der Öffentlichkeit bin. Einmal saß ich im vollen Pendlerzug und mein Buch war so unglaublich traurig, dass ich weinen musste. Eine alte Dame hat mir dann ein Taschentuch gegeben. :)
    LG, m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das finde ich aber eine nette Geste. So selbstverständlich ist es gar nicht. Ja das Minenspiel ist böse nicht? Aber trotzdem gehört es dazu.
      LG zurück
      Flocke ;)

      Löschen