Sonntag, 22. April 2018

Corlys Themenwoche 20.6/7 : Geburtstage: andere Geburtstage und überhaupt



Hallo zusammen:)

Man, man, man... dieses Wetter macht mich wirklich noch verrückt. Für meinen Geschmack ist es zu heiß. Deshalb bin ich auch noch wach. Es ist zu warm zum schlafen und das Fenster habe ich gerade auch noch mal aufgerissen. Da das Beiträge planen bei mir nicht klappt - es wird nicht veröffentlicht - gibt es die zwei letzten Fragen von Corlys Themenwoche für euch trotz dieser späten Stunde noch gemeinsam :)

20.6 Auf welche anderen Geburtstage geht ihr?

Auf die meiner engsten Familienmitglieder. Bei runden Zahlen der ganzen Familie. Bei meinem Freunden und natürlich auf den meines Freundes ;)
Leider lässt sich das nicht immer verwirklichen, vor allen wenn die Person sehr weit weg wohnt. Aber ich versuche mein bestes ^^


20.7 Mögt ihr Geburtstage oder nicht und warum?

Also ich selbst mag Geburtstage sehr gerne. Meistens sind dann aber nicht alle da und ihr könnt euch ja denken was die nächste Feier ist wo man sich sieht? Richtig. Zu 90 % eine Beerdigung und alle sagen: "Schade, dass wir uns immer nur bei solchen Gelegenheiten sehen." Mein Gedanke ist dann jedes mal: Selber Schuld.
Ich freue mich einfach die Personen die weiter weg wohnen zu sehen und mit ihnen sprechen zu können. Also von Angesicht zu Angesicht. Meist geht es auch sehr lustig zu. Das Essen ist lecker und einfach das zusammen sitzen ist sehr gemütlich.
Die Kinder haben oft am meisten Freude daran und finden es lustig über Wiesen oder Spielplätze toben zu dürfen - genau wie wir damals.
Doch so lobe ich mir Geburtstage :) Laut und vergnüglich ^^


Und wie sieht es bei euch aus? Geht ihr überhaupt auf Geburtstage und wenn ja oder nein weshalb?
Ich bin echt gespannt ^^ Schlaft gut

Liebe Grüße
Flocke ;)

Samstag, 21. April 2018

[die drei Flocken] Stapel ungelesener Bücher # 113

Hallo und einen richtig schönen Samstag Abend Zusammen ^^

Diese Aktion gibt es schon seit Anbeginn hier auf meinem Blog und Schuld daran ist:  MsBookpassion. Bei ihr habe ich sie zum ersten Mal gesehen und mir gedacht 'das mache ich auch!'

Die Aufgabe ist es euch jeden Samstag drei Bücher von meinem Stapel ungelesener Bücher (SuB) vorzustellen. Nicht nur um euch vielleicht auf das ein oder andere Buch zu bringen, sondern auch um sie mir selbst wieder in Erinnerung zu rufen.
Es klappt viel besser als ich es mir vorgestellt habe. Denn jeden Monat wandern drei der Bücher die ich euch zeige auf meiner Leseliste und damit - nach dem Lesen - auf den Stapel gelesener Bücher.

Vielleicht findet ihr das ein oder andere Buch das euch anspricht? Oder ihr mir eins davon ans Herz legen?
Bei der ganzen Auswahl ist es nicht immer leicht sich zu entscheiden welche ich euch zeige. Hier sind noch so viele Geschichten in meinem Reich versammelt die ich euch nicht vorenthalten möchte. Gehen wir also zu den nächsten dreien und ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern :)

----------------------------------------------------------------------
Geschichte, ungewöhnliches und noch mal Geschichte



Nero, das Monster? Oder das Genie, nicht die Bestie, die Rom in Brand steckte? Horst Herrmann, der bekannte Religionssoziologe und Autor einer erfolgreichen Luther-Biographie, läßt einer der berühmtesten Figuren der Weltgeschichte endlich Gerechtigkeit widerfahren. Er hat zahllose Quellen neu ausgewertet und zeigt, daß viele Zeitgenossen und zumeist christlich geprägte Historiker ein Interesse daran hatten, den römischen Kaiser in Verruf zu bringen. Doch Nero war keineswegs ein brutaler Christenschlächter, sondern ein visionärer Staatsmann, der an seinem Traum litt, nicht nur ein großes Kaiser, sondern auch ein gefeierter Künstler zu sein.



Jeder Mensch besitzt ein 'Krafttier', ein Geschöpf, der Natur, das ihn beschützt und ihm den richtigen Weg weist. Aber wie findet man sein Krafttier?
In Sagen, Märchen und Mythen stellt das Gespräch zwischen den Geschöpfen - Mensch und Tier - kein Problem dar. Doch wie verhält es sich in der Realität?
Ted Andrews zeigt in seinem Buch, welche Tiere uns welche Kraft schenkt und wie es gelingt, ihr Wissen und ihre Weisheit in den richtigen Lebenskontext zu stellen. Was immer auch geschieht - Ihr Krafttier hilft Ihnen, jede Schwierigkeit zu meistern. Lassen Sie sich von ihm führen, vertrauen Sie ihm und entdecken Sie das Geheimnis der Natur neu.



Gegen alle Widerstände heiratet sie ihre große Liebe und steigt zur mächtigsten Frau Rußlands auf: Alexandra Romanowa (1872-1918). Die ebenso schöne wie gebildete Frau von Zar Nikolaus II. bleibt jedoch eine Fremde am Zarenhof. Nur dem charismatischen Wunderheiler Rasputin glaubt die Zarin vertrauen zu können - und ahnt nicht, welchen Haß sie damit entfesselt... Mitreißend und farbig erzählt Carolly Erickson das Leben einer faszinierenden Frau, in dem der trügerische Glanz der Zarenzeit ein letztes Mal erstrahlt. Denn die Revolution 1917 wirft bereits ihre drohenden Schatten auf das Leben Alexandras und ihrer Familie...


-------------

Schmelzt morgen nicht weg.
Eure

Flocke ;)

Saturday Sentence #85

Hallo zusammen :)

Saturday sentence ist eine kleine Aktion von Tarlucy die ich vor Ewigkeiten gesehen habe. Die sie wiederum bei Lesefee gefunden hat. Mir macht sie immer wieder Spaß und deshalb mache ich natürlich auch heute mit. Dieses Mal mit einem Buch das mich schon ein paar Tage begleitet ^^


Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen möchten:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.











2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.

Er knabberte ein bisschen Sauerampfer, trank aus einem kleinen Gebirgsbach, der den Weg kreuzte, und aß drei wilde Erdbeeren, die er am Ufer fand.


Also heute muss ich weder Sauerampfer noch wilde Erdbeeren essen. Aber heute morgen gab es ein Eis. Bei dem Wetter war das richtig lecker :D

Habt ein schönes Wochenende und schmelzt bei der Hitze nicht weg.

Flocke ;)

Freitag, 20. April 2018

[Mein SuB kommt zu Wort] Wort #24




Hallo ihr lieben SuBs und SuB-Besitzer :)

Ich bin tatsächlich mal pünktlich an den PC von Flocke. Dieses Mal habe ich mich einfach rechtzeitig her geschlichen und da sie gerade noch auf dem Bett sitzt und was nachliest mopse ich mir die Minuten. Schließlich ist das mein Tag. Bei den Büchern ihr könnt euch nicht vorstellen was hier alles los war.
*kurz zu Flocke gucke und dann leise sage*
Ich kann von Glück reden, dass meine Besitzerin nicht so schnell aufgibt, sonst wäre das heute mein letzter Beitrag hier.
*noch leiser werde*
Flocke hat tatsächlich überlegt ob sie mit dem Bloggen wegen dieser neuen Gesetz-Dings-Bums die ab Mai in Kraft treten aufhören soll. Und was wäre dann aus mir geworden?
Also natürlich hätte es mich noch gegeben, aber ihr hättet nichts mehr davon und ich... ja ich hätte mich auch kaum noch gezeigt. Einfach auf die Schränke reduziert wo ich drinnen bin und dann irgendwann vergessen...

Büchergott sei danke scheint sie es sich noch mal überlegt zu haben. Aber zufrieden ist sie ihrem Auftritt hier im Augenblick auch nicht. Leider kann ich ihr da nicht helfen - ich bin nur ein großer Stapel Bücher der leider kein html Fachwissen enthält, doch vielleicht wird das ja bald noch was.
Doch anstatt euch weiter was vor zu jammern habe ich die Fragen für euch beantwortet. Viel Spaß ^^

Ach und ehe ich es gleich vergesse: Diese wunderbare Aktion kommt von Annas Bücherstapel die uns vor 2 Jahren eine Stimme gegeben hat. Aus buchigem Herzen sage ich dafür ganz dick: DANKE!!! :)


1. Wie groß/dick bist du aktuell?

Oh das kann ich euch dieses Mal ganz genau sagen, ohne lange suchen zu müssen. *auf einen Zettel auf Flockes Schreibtisch schaue*
Am ersten April waren es sage und schreibe 669 Bücher.
Dieses mal kein Aussortieren oder sonst was. Aber beim nächsten Mal ist es sicher weniger.
*schwer seufze und Bücher sortiere*



2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen - zeige mir deine drei neusten Schätze!

Bisher geht es mit der Pflege, aber ich bin mir trotzdem in einem sicher. Flocke liest wieder zu viel. Sie hat genau so viele Bücher diesen Monat - bisher - gelesen wie Neue dazu gekommen sind. Wahrscheinlich sind wir zum nächsten Beitrag geschrumpft...
Doch die drei neusten und wohl auch letzten für diesen Monat zeige ich euch hier:




Ich denke nicht, dass ich zu allen was sagen muss. Dieses 'Vom Winde verweht' wurde meiner Besitzerin schon sehr oft ans Herz gelegt. Nun hat sie es in einem Bücherschrank gefunden und ihm ein neues zu Hause gegeben. Wir sind uns auf Anhieb sympathisch und ein gutes Plätzchen wurde schon gefunden.
'die fremde Königin' zog aus der Bibliothek hier ein und sieht aus wie frisch gekauft. Es ist wohl der zweite Teil einer Reihe, weshalb auch hier nicht viel von meiner Seite kommt. Ich will ja nicht zu viel verraten.
'Meine Lieder - meine Freunde' musste Flocke einfach haben. Sie ist mit den Liedern dieses Musikers aufgewachsen und singt seine Texte sogar heute noch vor sich hin. Ohne Fehler versteht sich.
Das wird wahrscheinlich sehr lange auf meinen Stapeln liegen. Ich hab ihm mal einen Platz bei den Biographien freigehalten. Da wird es sich sicher wohl fühlen bis seine Zeit kommt.



3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen?

Dieses Buch hat sie als letztes beendet und war mehr als begeistert. Den zweiten Teil liest sie, den Büchern sei dank, erst im Mai. Hier ging es von England nach Australien über Südamerika und zwei Häfen in Afrika. Sie konnte es gar nicht aus der Hand legen.


4. Lieber SuB, die Aktion läuft seit 2 Jahren - wie schätzt du die Beziehung zu deinem Besitzer mittlerweile ein? Wie fühlst du dich selbst?

Außer den gelegentlichen Aussortieraktionen fühle ich mich bei meiner Besitzerin sehr wohl. Flocke kümmert sich um uns. Behandelt uns gut. Staubt alles ab, sortiert, streichelt unsere Buchrücken, sortiert um und guckt das alle einen Platz in ihren Regalen haben. Manchmal wäre es toll wenn sie weniger liest, doch dann kämen die Geschichten ja nie zu ihrem Recht.
So lange sie aber immer neue Bücher kauft und uns von der Zahl stabil hält *die Seiten brummeln höre' ist aber alles okay.
Auch wenn ich immer wieder mal schimpfe ist das nie lange böse gemeint. Wir lieben Flocke so wie sie ist. Egal ob sie am Tag mal zwei Geschichten entdeckt oder eine Woche gar nicht nach einem Buch greift - was aber noch nie vorgekommen ist. Jemand anderen möchten wir gar nicht haben!


Und das war es dann auch wieder von mir ihr Lieben. Lasst euch abstauben, bleibt gut gefüllt und natürlich einfach buchig



Firun ;)

Corlys Themenwoche 20.5: Geburtstage: Runde Geburtstage



Guten Nacht:)

Ich glaub ich bin wirklich eine der wenigen, die diese hohen Temperaturen nicht leiden kann... Doch trotz der späten Stunde habe ich noch die heutige Frage von Corlys Themenwoche für euch ehe ich mich ins Bett verkrümle. Viel Spaß.

20.5 Feiert ihr runde Geburtstage besonders? Wie sieht das aus?

Das ist eine gute Frage...
Letztes Jahr wollte ich meinen groß feiern. Hab alle meine Freunde eingeladen - Familie mache ich aus gutem Grund extra - und mich gefreut. Nicht kurz vorher, sondern schon ein halbes Jahr vorher. Bei dreien sogar ein ganzes Jahr und was kam dabei raus.. Am Ende saßen wir zu 7 hier im Wohnraum.
Das war auch schön. Missversteht mich da nicht, aber diejenigen denen ich extra so weit vorher Bescheid gesagt habe - da ich wusste sie müssen planen - haben mir ganz spontan am Tag davor und der eine sogar zwei Stunden vorher abgesagt. Zwei andere sind krank geworden, dagegen kann nun wirklich keiner was machen. Aber mir davor die ganze Zeit zusagen und dann nicht mal den Hintern in der Hose haben und mir das selbst sagen in dem man anruft. Das fand ich ziemlich bescheiden.
Ergo feire ich nur noch wirklich wichtige Runde. Also den 40, 50 und 60. Ob ich es weiter schaffe werde ich dann sehen. Und das dann gemischt mit Familie und Freunden. Dann lohnt sich auch das große kochen.
Meiner Mutter ihr 60er wird dieses Jahr groß in einem Raum gefeiert und ich vermute, dass wir um die 50 Mann sein werden. Vielleicht auch mehr. Da alle meine Cousinen und Cousins eigene Familien haben wird es schön die mal wieder zu sehen.
Ansonsten ist daran nichts besonderes. Kuchen machen wir alle selbst und das Quatschen mit vertrauten und seltenen Gesichtern trägt seinen Rest dazu bei.

Wie sieht es bei euch aus? Feiert ihr das besonders?
Ich bin gespannt ^^ Schlaft gut

Liebe Grüße
Flocke ;)

Donnerstag, 19. April 2018

Corlys Themenwoche 20.4: Geburtstage: Planung?



Guten Abend :)

Ist schon wieder ein Tag rum? Man, man, man. Und dann noch diese Temperaturen. Haltet mich ruhig für verrückt, aber die 28° waren mir zu warm. Natürlich gibt es noch die heutige Frage aus Corlys Themenwoche.

20.4 Was macht ihr so auf eurem Geburtstag?

Hmm.. eigentlich nicht viel.
Ich lade meine Familie für den Tag und die Freunde fürs Wochenende ein. Einfach um die zwei Sachen getrennt zu halten. Bei meiner Familie wird gekocht und zwei Stunden gequatscht, vielleicht auch drei.
Und meine Freunde kommen übers Wochenende. Wir machen uns zwei schöne Tage. Quatschen, Essen und kochen gemeinsam, spielen P&P, gehen an die frische Luft - hab einen Wald direkt gegenüber vom Haus - und lassen es uns gut gehen.
Ein paar von ihnen wohnen weiter weg und da holen wir nach was in dem halben Jahr das wir uns nicht gesehen haben passiert ist. Das tut richtig gut und ich bin jedes Mal froh sie zu sehen.
Wie ihr seht: Nichts besonderes.

Und was macht ihr so auf eurem Geburtstag? Geht ihr essen? Kocht selber? Ist es für euch einfach ein normaler Tag?
Ich bin gespannt ^^ Schlaft gut und bis morgen zur nächsten Frage.

Liebe Grüße
Flocke ;)

Mittwoch, 18. April 2018

Corlys Themenwoche 20.3: Geburtstage: ungewollte Geschenke?



N'abend :)

Zwar ist es schon etwas spät, aber trotzdem gibt es noch die heutige Frage aus Corlys Themenwoche. Ich kümmere mich dann mal um die Antwort, welche sehr kurz ausfallen wird

20.3 Habt ihr schon mal unerwünschte Geschenke bekommen? Welche sind das?

Puh... das kann ich euch tatsächlich gar nicht sagen. Bewusst erinnern kann ich mich an kein Geschenk das für mich unerwünscht war.
Tatsächlich habe ich bei einer Person gespannt und neugierig gewartet - einfach weil ich wissen wollte was sie sich überlegt hat und dann... kam nichts.
Das kann ich irgendwie als 'unerwünschtes Geschenk' formulieren.


Und ihr so? Habt ihr solche Geschenke erhalten? Ich bin gespannt auf eure Antworten :)
Schlaft gut

Flocke ;)