Montag, 3. Oktober 2016

Montagsfrage #16


Hallo und einen wunderschönen Montagabend ^^

Es ist wieder so weit, eine neue Frage. Und darum labber ich nicht viel drum herum sondern komme direkt zu der Aufgabe:


Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/ Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

Beides. Ich versuche die Bücher die mich interessieren auch recht zügig zu bekommen damit ich sie lesen kann. Auf andere stoße ich erst Jahre später und da wäre ich dumm sie teuer zu kaufen, wenn es so Dinge wie 'Taschenbuchtage', 'Bücherwochen' oder die ein oder andere Medienplattform gibt, bei der ich das Buch zu günstigeren Preisen ergattern kann.
Ja ein Buch ist sehr viel Arbeit und ja das steckt alles in dem Preis mit drinnen. Aber! Ich sehe es nicht ein das ein Taschenbuch nachher mehr kostet gebraucht als vor 10 Jahren je nachdem wo ich nachsehe.
Also bin ich hin und wieder sehr gerne ein Schnäppchenjäger.
Erst gestern habe ich eine Rebuy Bestellung gemacht in der ein paar Bücher drinnen sind die man normal im Handel nicht mehr bekommt, ich aber hier stehen haben möchte.

So und nun wünsche ich euch eine ruhigen, hoffentlich lesereichen Abend ^^
Lasst es euch gut gehen.
Alles gute Eure
Flocke ;)

Kommentare:

  1. Bei mir ist das unterschiedlich, mal kann ich auf das Schnäppchen warten und stöbere irgendwann intensiv danach und ein anderes Mal muss ich das Buch sofort nach Erscheinen haben, weil es vom Lieblingsautor ist oder eine Reihe fortgesetzt wird. Da tut es mir aber ehrlich gesagt schon manchmal weh, wenn ich so viel Geld für ein Hardcover ausgebe. Und weil ich sehr viel lese kann das schon ganz schön kostspielig werden, wenn ich nicht aufpasse. Da ich viel gebrauchte Bücher lese, genieße ich es aber auch ganz besonders, wenn ich dann mal ein neues Exemplar als erster lesen darf.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Yonne

      Oh ich weiß ganz genz genau was du meinst! Ich lese ebenfalls sehr viel und darum ziehen die meisten als gebraucht bei mir oder als Geschenk.
      Aber der neue Band von Philippa Gregory (Rezension folgt noch) den musste ich einfach haben als er am 21 September rausgekommen ist. Da war ich schon auf Entzug *ganz ernst sage*
      Doch zwischendurch dann ein ganz neues Buch in der Hand zu haben ist toll *_* Im Moment würde ich sagen 70% gebraucht und 30% neu ^^

      Ganz liebe Grüße zurück
      Flocke ;)

      Löschen
  2. Welche Bücher möchtest du im Regal stehen haben, aber sie sind nichtmehr erhältich? Hast du ein paar Beispiele?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen angenehmen Abend :)
      Ja die habe ich tatsächlich. Morgen lade ich einen Beitrag hoch von Rebuy hoch wo ich eine Bestellung gemacht habe. Da sind ein paar der Bücher dabei.
      Unter anderem auch die ersten zwei Teile (Sarahs Traum, Die Traumtänzerin) einer Reihe von Brigitte Blobel. Den Dritten habe ich immer noch nicht, den vierten Teil dafür schon. Und durch ihn habe ich erst erfahren dass es eine Reihe ist mit.. genau vier Teilen XD
      Dann die älteren Bücher von Thea Leitner oder Karin Feuerstein-Praßer. Die zwei schreiben viel über historische Personen.
      Aber wie gesagt morgen kommt da mehr :)
      Ich werde mich demnächst mal hinsetzen und mal ein paar Bücher zeigen die ich gerne haben will, aber nicht finde. Vielleicht können andere Blogger so wie du und die Anderen mir sagen wo ich noch suchen kann ^^
      Ganz liebe Grüße
      Flocke ;)

      Löschen
    2. Ich werde dir nicht helfen können, weil ich meistens bei Amazoon kaufe. Aber ich finde die Idee klasse - vielleicht hat auch ein anderer Leser genau diese Bücher. Man weiß nicht, was in Schränken schlummert!

      Was noch möglich wäre: (uni)Bibliothek. Oder FB-Gruppen.

      Löschen
    3. Ich schau ja auch beim ZVAB und so. Aber du hast recht. Wer weiß schon was alles bei anderen im Schrank steht :)

      Löschen