Samstag, 4. Juni 2016

Montagsfrage # 2


Hallihallo und einen wunderschönen Freitag Nachmittag,
ja ich habe es Montag nicht geschafft, aber das Thema musste ich einfach noch machen!

Dies hier ist eine Aktion von Svenja. Sie befindet sich auf ihrem Blog Buchfresserchen. Ich finde die Sache super klasse und beteilige mich deshalb ebenfalls daran. Die dieswöchige Frage lautet:


Montagsfrage: Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?


Ich lese sehr gerne Klassiker.
Mein Lieblingsklassiker und damit absoluter Favorit ist Stolz und Vorurteil von Jane Austen. Die Geschichte, die Charakter, die Widersprüche und die Sprache machen das Buch für mich zu einem der schönsten das ich je gelesen habe. Zwar besitze ich noch drei weitere ihrer Werke der Autorin. Aber es ist einfach DAS Buch von ihr was ich wirklich abgöttich liebe.

Warum genau kann ich eigentlich gar nicht sagen. Damals habe ich den Fehler gemacht erst den Film zu schauen (die Verfilmung mit Keira Knightley und Matthew Macfadyen) und konnte damit nichts anfangen. Es waren einfach viel zu viele Fragen offen die mich gestört haben. Darauf hin habe ich mir das Buch gekauft und ZACK: alles ergab einen Sinn ^^
Da habe ich dann mein Herz an das Buch und die Autorin verloren.
Später habe ich dann die BBC Verfilmung von 1995 entdeckt und war begeistert. Diese war dem Buch sehr nahe und auch der Übergang was die Hochzeit einer der Mädchen anging war verständlich.
Ja es gibt ein paar Charakter in dem Buch die ich am liebsten dauerhaft übers Knie legen will (Nein ich meine natürlich nicht Lydia *Augen verdreh), fragen möchte ob sie auch normal sein können (die Mutter) oder weitere Hilfe brauchen um sich noch tiefer bei jemanden ein zu schleimen was fast nicht mehr möglich ist (Mr. Collins).
Aber ganz ehrlich? Das hat man doch in jedem Buch! Für mich ist es einfach die Kombination der Charakter, die detaillierte Umgebung und auch die Sprache. Ach genau kann ich das wirklich nicht fest machen.

Natürlich habe ich noch weitere Klassiker im Regal stehen *mal zu den drei Regalbrettern schiele* doch an Stolz und Vorurteil kommt für mich keins heran. Bin gespannt ob sich das irgendwann ändert :)


Und wie ist das bei euch so?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen